Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) / HaushaltshilfeHamburg.de

Geltungsbereich

Die AGB gelten für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen dem Auftraggeber (Kunden) und Speed to Service A. Straka-Jacobs "Haushaltshilfe" in Trittau, Technologiepark 24

Verträge

Die Verträge für Leistungen aus der Haushaltshilfe A.Straka-Jacobs sind mündlich gültig. Nach einem schriftlich fixierten Angebot (Hauswirtschaftliche Leistungen) bei einem Erstbesuch, Informations- und Beratungsgespräch, wird ein schriftlicher Vertrag geschlossen. Ich behalte mir vor, Aufträge, die gegen die "guten Sitten" verstoßen oder Gefahr für Leib und Leben bedeuten, abzulehnen.

Dauer der Vereinbarungen

Die mündlich vereinbarten Verträge der hauswirtschaftlichen Leistungen können beiderseits mit einer Frist innerhalb einer Woche gekündigt bzw. geändert, gekürzt oder erweitert werden nach eigenen Wünschen und Erfordernissen angepasst werden.

Sonderleistungen

Werden die vom Kunden gewünschten Arbeiten am Sa./ So. und oder an Feiertagen Ausgeführt, ist zzgl. zum vereinbarten Stundentarif , ein Zuschlag pro Stunde und Person erhoben. Bei sehr starker Verschmutzung (Vermüllung) ist zzgl. zum vereinbarten Stundentarif, eine Schmutzzulage pro Stunde nach Absprache erhoben.

Material

Putzmittel z.B. Glasreiniger, Reinigungsmittel zur Bodenpflege werden gestellt und sind im Preis enthalten.

Rechnung

Die Rechnungsstellung erfolgt in Absprache mit dem Kunden wahlweise einmal im Monat, wöchentlich oder bei jeder hauswirtschaftlichen Leistung gegen Quittung in bar. Bei kurzfristiger einmaliger Auftragserteilung erfolgt die Rechnungsstellung nur als Barzahlung mit Quittung.

Datenschutz

Der Haushaltsservice A. Straka-Jacobs ist zu absolutem Stillschweigen , bezüglich aller persönlichen Daten des Kunden verpflichtet.

Maßgebliches Recht und Gerichtsstand

Für die Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und der Haushaltshilfe A. Straka- Jacobs gilt deutsches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Ahrensburg.

Schlussbestimmung

Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.Sollte in diesen Bedingungen eine unwirksame Bestimmung enthalten sein, werden die übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am Nächsten kommt (Salvatorische Klausel).