Menu

Hauswirtschaft - Hamburg und Umland

Hauswirtschaft von Haushaltshilfe Hamburg

Hauswirtschaftliche Leistung bei Krankheit

Betreuung, Versorgung, Unterstützung

Unsere gut ausgebildeten Hauswirtschafter/innen betreuen und versorgen Menschen. Der Mensch steht im Vordergrund. Vertrauen ist für uns Verpflichtung. Fachgerechte Haushaltsführung ist eine anspruchsvolle Aufgabe und erfordert fundiertes Fachwissen.

Hierzu zählen die häusliche Krankenpflege und die Kontrolle der Einnahme der Medikamente, Gesundheitsvorsorge, bewusste Ernährung, Verpflegung und Vorratshaltung, Hygiene, Pflege und Reinigung der Wohnung mit sorgfältig ausgewählten Reinigungs- und Pflegemitteln, Textilpflege wie Bügeln und Bettwäschewechsel, die Technik im Haushalt wie Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, Kühlschrank, Gefrierschrank, Gartennutzung und Gartenbewirtschaftung, Unfallverhütung, wirtschaftliche Haushaltsführung.

Tagesmütter betreuen ihr Kind oder ihre Kinder tagsüber oder nachmittags, holen sie von der Schule ab, bereiten das Mittagessen zu, räumen den Tisch ab und den Geschirrspüler ein, reinigen die Wohnung, wenn Sie verhindert sind oder Sie im Krankenhaus liegen. Auch bei Risikoschwangerschaften sind wir für Sie da!

Wir helfen zuverlässig! ... genau so, wie Sie es wünschen.

Haushaltshilfe Hamburg - Schnell zum SERVICE unterstützt Sie bei Krankheit und kann Sie bei Bedarf über Zuschüsse von Krankenkassen beraten. Wir können über die Krankenkassen abrechnen.

Hauswirtschaftliche Leistungen von A bis Z
✓ Abholung von der Schule
✓ ausgewählte Reinigungs- und Pflegemittel
✓ Betten beziehen
✓ Bodenpflege
✓ Botengänge und allgemeine Besorgungen
✓ Einkauf von Lebensmitteln, Getränken, Drogerieartikeln
  und vieles mehr, in Geschäften Ihrer Nähe
✓ Einkauf in Geschäften Ihrer Wahl
✓ Ernährungsberatung und Erklärung zu Inhaltsstoffen
✓ Geschirrspüler ein- und ausräumen
✓ Gesundheitsvorsorge
✓ Hygiene
✓ Kinderbetreuung bei Abwesenheit oder Krankheit der Mutter
✓ Medikamentenbesorgung
✓ Mittagessen, Tisch abräumen
✓ Nachmittagsbetreuung der Kinder
✓ Staubwischen
✓ Wäsche waschen, bügeln und zusammenlegen
✓ und vieles mehr

Wir sind für Sie da! ... und helfen Ihnen! ?

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt in der Regel eine Haushaltshilfe unter zwei Voraussetzungen: Wegen einer Krankenhausbehandlung oder bestimmter anderer Leistungen, wie ambulanter und stationärer Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen oder häuslicher Krankenpflege, wenn eine Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist.

In Ihrem Haushalt lebt ein Kind, das bei Beginn der Unterstützung durch eine Haushaltshilfe das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach, ob sie auch zahlt, wenn ältere oder gar keine Kinder im Haushalt leben. Die Krankenkassen haben nämlich die Möglichkeit, in ihren Satzungen weiter gehende Leistungen der Haushaltshilfe vorzusehen. Zehn Prozent der kalendertäglichen Kosten für die Haushaltshilfe zahlen Sie selbst, jedoch höchstens zehn Euro und mindestens fünf Euro.

Bei Haushaltshilfen im Rahmen von Schwangerschaften und Entbindungen entfallen die Zuzahlungen.

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit (BMG) mehr Info: www.bmg.bund.de